Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Yes we can!

Es gibt viele Erhebungen darüber, was einen attraktiven Arbeitgeber ausmacht. Die Ergebnisse ähneln sich jedoch und ergeben ein klares Bild. An erster Stelle steht noch immer die faire Entlohnung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die vor allem älteren Menschen wichtig ist. Gleich dahinter folgt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die für Jüngere das Hauptkriterium bei der Job-Wahl ist.

Unterschiedliche Branchen können in unterschiedlichem Ausmaß darauf reagieren. Im Banken- und Versicherungswesen, in Wissenschaft und Forschung, im Bildungsbereich oder auch in der öffentlichen Verwaltung sind flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Standard. Dagegen hinkt zum Beispiel der Tourismussektor hinterher, weil eine „Remote“-Beherbergung und -Bewirtung kaum umsetzbar ist.

Das sagt das DOCUteam …

Der Dienstleistungssektor liegt zwischen diesen beiden Polen. Doch DOCUmedia als führender Informationsdienstleister im Baugewerbe beweist: Familienfreundlichkeit und ausgezeichneter Kundenservice sind kein Widerspruch. Das sehen auch die Mitarbeitenden so:


„Familie und Beruf lassen sich bei DOCUmedia aufgrund der flexiblen Arbeitszeiten sehr gut vereinbaren.“
Andreas, Vertriebsleiter

„Flexibilität ist für mich als dreifache Mutter sehr wichtig. Ich habe genügend Zeit, auch für meine Kinder da zu sein.“
Alexandra, Kundenmanagerin

„Wir bieten unsere Mitarbeitenden durch Homeoffice und die Flexibilisierung der Arbeitszeiten ein hohes Maß an Flexibilität.“
Tobias, Geschäftsführer

Auch in einer Umfrage unter allen Bediensteten wird die Work-Life-Balance gut bewertet. Besonders lobt das „DOCUteam“, dass das Unternehmen auf unterschiedliche Lebensumstände Rücksicht nimmt. Führungskräfte kommen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in privaten Ausnahmesituationen sehr entgegen.

Auch wirtschaftliche Stabilität ist ein Faktor

Darüber hinaus führt Geschäftsführer Tobias Braszkeit einen weiteren Punkt an. Sein Unternehmen vereint die familiäre Atmosphäre in einem kleinbetrieblichen Umfeld mit der wirtschaftlichen Sicherheit durch die Einbettung in eine größere Konzernstruktur. „Dadurch geben wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein hohes Maß an Kontinuität und Sicherheit und können langfristige Arbeitsverhältnisse garantieren“, betont der zweifache Familienvater, der seit mehr als zehn Jahren bei DOCUmedia tätig ist. Gerade angesichts einer unsicheren wirtschaftlichen Gesamtsituation ist das ein wichtiges Argument für Jobsuchende.

Die Arbeitswelt verändert sich

Allgemein wird die Familienfreundlichkeit von Unternehmen in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Das liegt vor allem an der demografischen Entwicklung. Geburtenstarke Jahrgänge kommen derzeit ins Pensionsalter, Neueinsteiger in die Berufswelt können diese Lücke nur zum Teil schließen. Die Rückholung von Müttern (und auch Vätern) ins Berufsleben ist ein Schlüssel, um dem entstehenden Fachkräftemangel zu begegnen. Dafür müssen die Voraussetzungen geschaffen werden.

Angesichts des Wandels der Arbeitswelt will DOCUmedia seinen Mitarbeitenden die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter erleichtern. Davon können auch Neueinsteiger profitieren. Wir freuen uns über Menschen, die Kunden in der Baubranche bei der Suche nach passenden Ausschreibungen unterstützen wollen. Auf sie wartet eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Wirtschaftszweig, der nicht einmal von Corona kleinzukriegen war.


Klingt interessant? Dann nehmen Sie am besten noch heute mit uns Kontakt auf!


Abschließender Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

DOCUmedia Redaktion

Unsere Redaktion informierte Sie über aktuelle Themen rund um Bauprojekte, Ausschreibungen und branchenspezifische Schwerpunktthemen – unabhängig und kostenfrei.